Weinlese: Große Worte um kleine Trauben

Bodenseewein ist ein besonderer Genuss, wenn er so schillernd in Worte gegossen wird. Manfred Menzel zelebriert jenseits aller Nüchternheit den Geist der edlen Tropfen, die in literarische Werke verschiedener Epochen eingeflossen sind. Er macht das süße Versprechen des Korkens hörbar, zeichnet die voluptuösen Linien von Dekantern nach und stößt bei der klassischen Weinkritik sauer auf. Schon 1580 hatte Michel de Montaigne einen in der Krone, also einen Becher Wein im Lindauer Gasthaus Krone. Wo anders als in diesem altehrwürdigen Gemäuer könnte diese Veranstaltung also stattfinden? Für die zu den Texten passenden Gaumenschmeichler iss gesssorgt. Prossss!
Foto: Barbara Koller

Bodenseewein ist ein besonderer Genuss, wenn er so schillernd in Worte gegossen wird. Manfred Menzel zelebriert jenseits aller Nüchternheit den Geist der edlen Tropfen, die in literarische Werke verschiedener Epochen eingeflossen sind. Er macht das süße Versprechen des Korkens hörbar, zeichnet die voluptuösen Linien von Dekantern nach und stößt bei der klassischen Weinkritik sauer auf. Schon 1580 hatte Michel de Montaigne einen in der Krone, also einen Becher Wein im Lindauer Gasthaus Krone. Wo anders als in diesem altehrwürdigen Gemäuer könnte diese Veranstaltung also stattfinden? Für die zu den Texten passenden Gaumenschmeichler iss gesssorgt. Prossss!

Termine

Derzeit keine Termine geplant; Buchung auf Anfrage

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich für alle literarischen Spaziergänge und Wanderungen vorher an, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist. So können wir Sie auch rechtzeitig informieren, falls eine Veranstaltung nicht stattfinden kann.
    Felder mit * sind Pflichtfelder.








    (1) Aufgrund der Corona-Pandemie müssen alle Begleitpersonen mit Kontaktmöglichkeit (Tel. oder E-Mail) angegeben werden.