Bodenseelen: Droste mir mit Walser

Bodenseelen: Droste mir mit Walser
Foto: Roger Ederer

Am Geburtsort der lebenden Legende Martin Walser gehen wir fußstäblich der Frage nach, welchen Reiz der Bodensee auf die hier ansässigen Literaturgranden ausgeübt hat und noch ausübt. Das Dichterwort muss sich dabei an der großartigen Naturbühne messen lassen. In Walsers Heimatlob sinkt das künstlerische Lot in die Tiefe, aus der es in den Versen von Annette von Droste-Hülshoff dunkel und verführerisch rauscht. Als Kontrast projiziert Hermann Hesse mit seinen Erinnerungen Federwölkchen auf die Leinwand des Kopfkinos. Alle Autoren, die uns durch ihre Seelenlandschaften führen, zeigen Größe in der minutiösen Wahrnehmung und Schilderung des scheinbar Kleinen.

Termine

Ach, so schnell ging es vorbei! Derzeit ist keine Bodenseelenwanderung geplant.

Buchung von Gruppen zu einem Wunschtermin gern nach Absprache

Treffpunkt: Wasserburg, Bahnhof

Kosten: 15,- € (inkl. kommentierter Literaturliste)

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich für alle literarischen Spaziergänge und Wanderungen vorher an, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist. So können wir Sie auch rechtzeitig informieren, falls eine Veranstaltung nicht stattfinden kann.
    Felder mit * sind Pflichtfelder.








    (1) Aufgrund der Corona-Pandemie müssen alle Begleitpersonen mit Kontaktmöglichkeit (Tel. oder E-Mail) angegeben werden.