Grandhotel: Weit weg zu Hause 

Veranstaltungsnr.: 05

Grandhotels sind von jeher glanzvolle Projektionsflächen und beliebte Schauplätze für die Dramen des Lebens. Also schweben auch wir gedanklich durch die Automatiktür des altehrwürdigen Hotels Bad Schachen, durchschreiten die Lobby und lassen uns, indem wir auf die Terrasse hinaustreten, vom postkartenidyllüberschreitenden Seeblick blenden. Man versteht, dass hier Martin Walser, Horst Wolfram Geißler und Jakob Maria Soedher Schlüsselszenen ihrer Romane spielen ließen. Auf dem Weg durch den angrenzenden Park schlagen wir weitere spannende Kapitel in der Geschichte der Nobelherbergen auf. Unter anderem sekundieren uns Ephraim Kishon mit zwerchfellerschütternden Reiseerfahrungen und Hermann Hesse mit entspannten Schwefelbadbetrachtungen eines Kurgastes.

Art: Literarischer Spaziergang 

Termine 2017: 
Sa, 16. September, 14:00 - ca. 16:00 Uhr (leider AUSGEBUCHT!); So, 17. September, 14:00 - ca. 16:00 Uhr (leider AUSGEBUCHT!); zusätzlich Buchung von Gruppen möglich    

Treffpunkt: Hotel Bad Schachen, Landesteg

Kosten: 19,- € (inkl. Cocktail und kommentierter Leseliste)

Termine/Anmeldung




<<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

Impressum